DER REISERER - WEIDERIND & WASSERBÜFFEL
DER REISERER - WEIDERIND & WASSERBÜFFEL

BEIM REISERER

"Für mich ist der Hof der Mittelpunkt der Erde", so beschreibt Josefine Reißaus den Reiserer. Rinder werden seit Generationen am Hof gehalten und gezüchtet. Als sie den Hof 1990 von den Eltern übergeben bekommen hatte, stand für Fini fest, dass Rinder immer zum Hof gehören werden. Bis 2010 melkte sie eine kleine Fleckvieh-Milchkuhherde.

Im Jahr 2010 wurde der Betrieb zum Bio-Betrieb umgestellt.

Mit der Umstellung wurde die Wiesen um den Hof mit einem Festzaun ausgestattet und die Tiere wurden wieder, so wie früher üblich, ausgetrieben. Aus den Milchkühen wurden Mutterkühe.

Bauliche Veränderungen wurden notwendig, um die artgerechte Haltung und Bestandsaufstockung der Rinder- und Büffelherde und zu ermöglichen: so wurde der alte Kuhstall zu einem Tretmiststall umgebaut, ein Teil des nicht mehr benötigten Fahrsilos wurde zum Büffelstall und an den ehemaligen "Stiernstall" wurden überdachte Aussenliegeboxen angedockt. 

 

EINDRÜCKE

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© DER REISERER